Instagtam Urheberrechtsverletzung copyright
Instagram bietet Contentsuche zwecks Urheberrechtsverletzung

Instagram bietet seit neustem Tool zwecks Urheberrechtsverletzung durch die Videoerkennung. Für alle, die eigene Videos schützen wollen wird diese Funktion interessant sein. In der Vergangenheit hat Instagram bereits Tools bereitgestellt, mit denen Rechteinhaber potenzielle Urheberrechtsverletzungen melden können. Facebook dagegen, bietet automatisch arbeitende Tools an, die Videos umgehend erkennen und sperren, wenn eine urheberrechtsverletzung vorliegt.

Nutzer, die den Rechtemanager von Facebook nutzen, können diese Funktionalität auf Instagram anwenden, indem sie sich auf ihrer Facebook-Seite anmelden und die Berichterstattung für Instagram aktivieren. Sobald es für Instagram aktiviert ist, können die Inhaltseigentümer eigene Referenzdateien hochgeladen und auf Instagram und Facebook nach ihnen suchen.

Der Rechtemanager ermöglicht es anschließend die übereinstimmenden Videos zu blockieren, zu überwachen oder zur manuellen Prüfung freizugeben.

Im vergangenen Jahr erweiterte Facebook den Rechtemanager, um zusätzliche Automatisierung und flexiblere Kontrollen zu ermöglichen, und integrierte Funktionen von Drittanbietern, um den Rechteinhabern mehr Möglichkeiten zu bieten.

Um den Rechtemanager zu verwenden, müssen Inhaltseigentümer einen Antrag (unter diesem Link verfügbar) einreichen und werden nach einiger Zeit von Facebook freigeschaltet.